Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

08.10.2011 Bundesliga - letzter Kampftag der Damen

Sieg gegen Lübeck bringt uns auf Platz fünf!

Zum Saisonabschluß ging es nach Osnabrück. Die Hinfahrt war zäh, Stau über Stau und noch eine Vollsperrung zum Ende. Dennoch waren wir pünktlich vor Ort. Eine defekte Waage verzögerte den Start, ehe es doch endlich losging.

Gegen Budokan Lübeck waren wir bislang nie über ein Unentschieden hinausgekommen. Doch heute stimmte die Einstellung. Zwar verlor Vanessa (-52) zum Auftakt knapp mit Yuko, doch Lea, die ins Schwergewicht aufrücken musste, machte mit toller Bodenarbeit den Ausgleich perfekt.
Bis 63 kg überraschte Julia Shari Streich gleich mit Seoi-Nage. Den Yuko brachte sie geschickt über die Zeit in diesem intensiven Kampf. Sandra wurde gehebelt, konnte den Ausgleich leider nicht verhindern.
Sehr unglücklich agierten die Kampfrichter beim Kampf in der Klasse bis 70 kg. Die Strafen gegen Vivi hätte man auch anders interpretieren können, so gewann Vanessa Wandtke mit zwei Shido. Lübeck lag 3:2 vorn.
Doch Cynthia legte los los wie die Feuerwehr, sammelte drei Yuko (der Tani-Otoshi war sicher nicht nur Yuko) und warf schließlich Uchi-Mata (Wazaari).
Danis Kampf bis 57 kg musste die Entscheidung bringen! Denise Pape und sie schenkten sich nichts! Erst kurz vor Schluß gelang Dani der entscheidende Te-Guruma. Das war sicher nicht nur Yuko! Doch Dani hielt den Punkt am Boden fest!

4:3 gegen Budokan Lübeck

Gegen die Gastgeber war es schwer. Das Ergebnis war klarer als der Kampfverlauf. Vanessa fiel auf Seoi-Nage. Lea gelang der umjubelte Ausgleich mit O-Soto-Gari gegen Nicole Hehemann, auch schon Dritte bei Deutschen Meisterschaften und Vize-Weltmeisterin im Sumo. Julia ist immer noch nicht ganz gesund, für ein Unentschieden reichte es dennoch. Dani rückte für die angeschlagene Sandra ins Halbschwergewicht auf, ihre Gegnerin war einfach zu stark!
Vivi verlor wieder nur knapp, Cynthia war leider ohne Chance und Alina lief leider erfolglos einem Yuko hinterher.

1:5 gegen OTB

Damit endete die Saison für uns auf Platz fünf!
Ein versöhnlicher Abschluß!
Und rückzu kein Stau! :-)

-48 Cynthia Schwarzlose
-52 Vanessa Grabowski
-57 Daniela Kortmann, Alina Renk
-63 Julia Weikert
-70 Vivian Hauenstein
-78 Sandra Müller
+78 Lea Folkerts

Tabelle:
http://www.deutsche-judo-bundesliga.de/zweite-bundesliga-frauen/tabelle

 

PS:
Falls jemand eine Damen-Bundesliga-Mannschaft finanziell unterstützen möchte oder jemanden kennt, der dies gerne möchte, wende er oder sie sich bitte vertrauensvoll an Stephan!
Wir brauchen dringend Geld für die Bundesliga!!!