Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

31.12.2007 Das war 2007

Der unvermeidliche Blick zurück!

Das Jahr 2007 bot herausragende Ereignisse wie den doppelten Bundesliga-Aufstieg und Marcels Deutschen Meistertitel bei den Männern und Beides hängt sogar eng zusammen!

Aber auch unsere Reise nach Jerusalem, das Trainingslager und der Nordostdeutsche Mannschaftstitel der u14-Mädchen waren Ereignisse, die mir sofort ins Gedächtnis springen! Doch der Reihe nach...

Januar 2007
In Lohr schaffen es die Damen erneut ins Finale, die Jugend holt Bronze, die Männer patzen. Zünftig geht es auf der Faschingsparty zu.
Drei Mann stehen im Finale bei den u17-Meisterschaften. Jonas holt den Titel. Silber für Felix und Alex. Michi holt Bronze. Die u17-Mädels holen Silber (Carolin) und zweimal Bronze (Dominique und Nicole).
Beinahe holen beide u14-Teams den Mannschaftsmeistertitel. Leider verlieren die Jungs aufgrund der schlechteren Unterbewertung. Bei den Junioren wird Pauli Vizemeisterin, Robert und Benny werden Dritte.

Februar 2007
Marcel und Melli werden für die Polizei-Europameisterschaften nominiert. In Arlon kann Alina einen Kampf gewinnen. Marcel verliert in Visé gleich zu Auftakt.
Stephan weilt als Gasttrainer in Kopenhagen. Wir bekommen Besuch aus Kuwait. In Crimmitschau kämpft sich die Männer-Mannschaft auf Platz drei vor.
Michi wird Nordostdeutscher u17-Meister! Felix und Jonas qualifizieren sich als Dritte ebenfalls zur Deutschen! Alex verpasst dies nur ganz knapp. Bei den Mädchen holt Carolin Bronze und fährt auch zur Deutschen!
Die u14-Jungen holen Bronze bei den Nordostdeutschen Mannschaftsmeisterschaften!
Pauli qualifiziert sich als Dritte zur Deutschen Juniorenmeisterschaft! Benny wird respektabler Fünfter! Unsere u14-Mädchen holen überlegen den Titel in der Gruppe Nordost!

März 2007
Bei den Deutschen u17-Meisterschaften werden Carolin Siebte und Jonas Neunter. Robert gewinnt bis 81 kg Bronze bei den Holstein Open.
Erstmals seit Jahren gewinnen wir nicht den Don-Alfredo-Cup. Das Turnier in Lübeck ist wieder ein Highlight für die u11 und u14.
Erstmals gewinnen unsere Männer das eigene Turnier - der RANDORI-Team-Cup bleibt bei uns!
Pauli schlägt sich prima bei der Deutschen. Die u15-Mädels gewinnen den Knorr-Cup. Beim Bremen Masters dürfen wir nicht fehlen, es kommt jedoch keiner in die Nähe einer Medaille...
Bei der Polizei-Europameisterschaft ist Marcel leider nicht lange dabei, Melli bekommt statt Bronze einen Gipsarm.
Der Auftakt in die Regionalliga-Saison beginnt mit einem knappen Erfolg über Spremberg und einem klaren Sieg gegen KW.

April 2007
Marcel und Robert starten in die Bundesliga-Saison. In Braunschweig gewinnen Jonas und Alex, Nicole holt Bronze.
Beim RANDORI-Cup u9 / u11 steigen unsere "Jüngsten" voll in die Saison ein. Der zweite Regionalliga-Kampftag sieht die wohl stärkste RANDORI-Männermannschaft aller Zeiten! Schwerin und Brandenburg werden jeweils mit 7:0 aus der vollen Halle geschossen (dabei war draußen Traumwetter)!
Die Damen schlagen zwar den SCB und den PSV, verlieren aber gegen den EBJC - Berliner Vizemeister! In der Berlin-Liga holt unsere zweite Männermannschaft Platz eins. Die dritte wird immerhin noch Fünfter.

Mai 2007
Wir sind bei Günnis Heimatverein zu Gast mit der u10, u12 und u15. Trotz vieler RANDORI-Fans reicht es für IndigoRush nicht ganz fürs Finale...
Bei der IDEM u17 in Berlin wurde Jonas Elfter, auch Michi, Alex und Carolin waren am Start.
Beim SCB-Pfingstturnier stellten wir vier Sieger in der u14! Über Pfingsten ging es wie jedes Jahr nach Hamburg, zum HT16-Cup. Erste Plätze holten Daniel und Niklas in der u11 sowie Sarah und Javona bei der u14. Jonas wurde zwar "nur" Siebter, machte jedoch die 500 Kämpfe mit sich und anderen voll!
Auch bei TIB gab es viele, viele Medaillen. Michi macht Karriere und wird Braungurt!

Juni 2007
In Tegel holen wir zehn Sieger-Pokale. Bei Arashis neuem Turnier werden unsere u14-Jungen Dritter in der Pokalwertung.
Jens-Peter verteidigt seinen Titel als Deutscher Meister ü30! Janine und Andreas werden Deutschen Vizemeister. Arnim holt wie im Vorjahr Bronze! Stephan wie 2006 Platz fünf.
Beim Tuzla-Cup siegen Cynthia und Matze. Am zweiten Tag stehen Janine und Alina im Finale. Eine Mordsgaudi ist wieder die Kieler Woche. Die Damen werden Zweite, die u17-Jungs Dritter, obwohl sie die Sieger bezwingen konnten! Die Männer verpassen als Fünfte knapp eine Plazierung.
In Erfurt siegt Carolin bei der u15. In der u13 werden Ronja und Nico (Kiekebusch) Zweite, Bronze holen Sarah und Nino.
Neun Jungen qualifizieren sich für die BEM u11. Am dritten RL-Kampftag in Rudow liegen wir gegen KIK 0:3 hinten und gewinnen noch 4:3! Gegen die Gastgeber gewinnen wir 5:2 und Martin gelingt der "Wurf des Jahres"! Jetzt ist uns die Aufstiegsrunde fast sicher...
Luca und Niklas werden Berliner Meister u11. Linus holt Silber; Jeremy, Vinzent, Oli und Daniel Bronze!
Jonas und Thomas sind nunmehr Sportassistenten.

Juli 2007
Die Skythen-Austellung wird eröffnet. Hermann führt uns durch den Martin-Gropius-Bau. Robert ist nun auch Braungurt. Kurz vor den Sommerferien holen Dani, Michaela und Claudia Bronze bei den Berliner Meisterschaften. Unsere Männer sind erstmals die Besten bei einer BEM - fünf Finalisten! Sascha und Jens-Peter können ihre Titel verteidigen. Beide Roberts und Benny stehen im Finale. Bronze holen Sascha, Martin und Arnim! 

August 2007
Janine erreicht mit den SCB-Damen Platz drei in der Bundesliga Nord und damit das Finale! Auch Marcel ist mit dem JC 90 auf Finalkurs, bezwingt dabei den Spitzen-Holländer Henk Grol! Bei der German Open führt Marcel lange mit Yuko gegen Vize-Weltmeister Bubon...
Das Trainingslager wird noch besser als im Jahr zuvor! :-) Ganz viele neue Blaugurte!

September 2007
In der Regionalliga kommt es in Potsdam zum show-down der drei erstplazierten Teams! Das 4:3 gegen Babelsberg bedeutet praktisch schon Platz eins! Doch auch gegen den UJKC gewinnen wir mit 4:2 und beenden die Saison ungeschlagen mit vier Punkten Vorsprung auf Brandenburg und den UJKC! Abends wird gefeiert!
Bei unserem Herbstturnier endet die Sommerpause für die u9, u11 und u14. In Hellersdorf siegen Sarah, Cynthia, Carolin, Leroy und Jonas. Berliner Meister u14 werden Sarah, Yonca und Rebin, der mit Fabian im Finale steht. Auch Nico (Erdmann) wird Vizemeister. Bronze ergattern Cynthia, Norina, Ronja, Matze, Leroy und Nico.
Die u17-Mädchen stehen ebenso wie die u17-Jungen im Finale der Berliner Mannschaftsmeisterschaften. Bei den Nordostdeutschen Meisterschaften, die wir gemeinsam mit den Einzelmeisterschaften der Damen und Herren ausrichten, werden die Mädchen Siebte, die Jungen unterliegen nur recht knapp den Siegern vom JC 90 und werden Dritte. Marcel wird Nordostdeutscher Einzelmeister! Als Fünfte verpassen Alina, Robert (Bluschke), Benny und Arnim die Qualifikation zur Deutschen nur knapp.
Beim Osnatel-Cup werden Benny Fünfter (u19) und Jonas Siebter (u16).

Oktober 2007
Sechs Medaillen bei der NODEM u14 werden nur vom UJKC Potsdam übertroffen. Sarah und Yonca holen den Titel. Rebin verliert nur knapp das Finale, Bronzemedaillen für Ronja, Matze und Leroy. Cynthia wird unglücklich "nur" Fünfte. Beim Roland holt Carolin Bronze (u16).
Zwanzig Judoka gehen auf Reise nach Jerusalem. Ein Wahnsinns-Erlebnis!
Mit einer geradezu unglaublichen Gala-Vorstellung holt Marcel seinen ersten Deutschen Meistertitel bei den Herren! Sagenhaft!
Janine erlebt mit dem SCB das Bundesliga-Finale (Platz 5). Unsere Damen weisen den PSV klar in die Schranken und qualifizieren sich für die BL-Aufstiegsrunde. Die zweite Männermannschaft wird bei der zweiten Runde der Berlin-Liga Dritter und qualifiziert sich für die Oberliga. Die dritte Mannschaft wird Neunter. Die u11-Mädchen werden in Kampfgemeinschaft mit Senshu Berliner Vizemeister, die Jungen-Mannschaften mit viel Pech Fünfter und Siebter.
Beim Bundesliga-Finale besiegt Marcel den Olympia-Dritten Michael Jurack, doch der JC 90 verliert in der Unterbewertung gegen Abensberg!

November 2007
Beim Kodokan-Cup gewinnen wir alle Pokale in der u11 und u14. Carolin gewinnt in Holzwickede. Damen und Herren schaffen den Bundesliga-Aufstieg vor über 600 begeisterten Zuschauern! Klasse!
Andreas, Arnim und Jens-Peter sind bei der EM ü30 in Sindelfingen am Start. Nicole wird Braungurt. In Schweinfurt siegt Jonas. Silber für Paul, Flo und David, Bronze für Felix. In Falkensee gelingt unter enormen Aufwand die Pokalverteidigung! Jetzt fehlt noch ein Erfolg... Der Käseabend verläuft vorweihnachtlich.

Dezember 2007
Das Weihnachtsturnier beschert vielen eine Kachel. Benny wird auch im Judo Danträger. Dani, Janine und Adriaan werden zweiter Dan. Bei den Bremen Open werden wir sensationell Zweiter in der Gesamtwertung! So gut waren wir dort noch nie! Die zweite Männermannschaft steigt noch beinahe in die Regionalliga auf, so endet das Wettkampfjahr. Der Bilderabend zu Trainingslager und Israel rundet den Tag ab.

 

Das war das Jahr 2007!
Guten Rutsch!

Im Anhang bald die Bestenliste!