Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

29.12.2014 Das war 2014 - Teil sechs!

Das Beste zum Schluß!

Starke u15-Jungs!

Vizemeister u18w!

Vizemeister u18m!

Daniel mit Koshi-Jime in seinem 500. Kampf!

Ein ganz besonderer Besuch!

Helge bei der Sambo WM toller Fünfter!

NODVMM u15m - Platz fünf!

Luftfahrt Masters mit Arnim und Jens-Peter ganz vorn!

Beim Peta Pawelz Gedenkturnier!

Alina Fünfte bei den Pokalmeisterschaften!

Erfolgreich beim Nikolausturnier!

Daniel und Tomas

Nike und Niklas in Landau!

Nicht nur Janis, Julia und Jonas hatten Spaß auf der Party!

November 2014   (Fortsetzung)

Die u15-Jungs bezwangen gleich im ersten Kampf den späteren Meister Rudow klar!
Leider gab es im Halbfinale eine unglückliche Niederlage, doch dieser dritte Platz war für unsere leicht ergänzte u13-Truppe eine tolle Leistung!

Wir freuten uns sehr, wieder mit den jungen Damen der u18 dabei sein zu können - Berliner Vizemeister!

Das schafften auch die jungen Herren der u18, die nur dem starken Team vom SC Lotos unterlagen. Wir hatten ihnen auch Daniel "geborgt", damit sie eventuell eine Chance bei Deutschen Meisterschaften haben...

Daniel gewann auch seinen 500. Kampf - willkommen im Club!

Mit Arthur Abraham konnten wir beim Training wahrhaft einen unerwarteten Gast für die Erwärmung auf die Matte zaubern! War toll!!! :-)

Bei der Sambo-WM in Tokio war Helge bester Deutscher und erkämpfte einen sehr, sehr guten fünften Platz!

Immer wieder werden wir für die besten Brötchen und den besten Kaffee in der ganzen Gruppe Nordost gefeiert!
Auch in diesem Jahr meisterten wir die Ausrichtung der Nordostdeutschen Mannschaftsmeisterschaften wieder bestens!
Vielen Dank an alle, die mitgeholfen haben!!!

Unsere junge u15-Truppe verkaufte sich sehr teuer und wurde Fünfter!
Platz fünf erreichte auch die jungen Damen u18 - nicht schlecht!
Und mit zwei gewonnenen Mannschaftskämpfen wurden die u18-Jungs Siebter - ungeschlagen Flo und Niklas!
Daniel qualifizierte sich mit dem SC Lotos für das Deutschland-Finale!

Beim Luftfahrt Masters gewannen Arnim und Jens-Peter ungefährdet! Bronze erkämpften Yannick, Icare und Andreas!

Beim Peta-Pawelz-Gedenkturnier werden wir ersatzgeschwächt Dritter, verlieren um einen Punkt gegen die Sieger vom SC Bushido - tolles Mannschaftsturnier!

Alina verpasst als Fünfte bei den Pokalmeisterschaften nur knapp die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Januar!
Dani und Julia gelingt das leider auch nicht.

 

Dezember 2014

Gleich fünf erste Plätze erkämpfen unsere Nachwuchsjudoka beim Nikolausturnier!
Raschid, Niko, Abdu, Marko und Felix stehen ganz oben auf dem Treppchen!
Helin und Janik gewinnen Bronze!

Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften u18 wird der SC Lotos Fünfter!
Daniel kann seine fünf Kämpfe allesamt mit Ippon gewinnen, eine gute Vorbereitung für die Meisterschaften im Januar!

Für Daniel geht es gleich am nächsten Morgen mit der Dan-Prüfung weiter!
Auch die meistert er! Antonia darf sich jetzt ebenfalls einen schwarzen Gürtel umbinden!
Jonas und Paul bestehen die Prüfung zum dritten Dan mit Bestnoten - klasse!

Die Bremen Open werden abgesagt, so landen wir in Landau in der Pfalz!
Tolles Turnier, nur sehr weit weg!
Wir waren auch recht erfolgreich, lagen am ersten Abend auf Platz drei der Pokalwertung - noch vor den Franzosen und dem Nationalteam aus Luxemburg!

Beim Hallenfußball-Turnier des TSV GutsMuths konnten wir uns mal wieder fußballerisch auszeichnen - RANDORI II holte den Turniersieg!

Abends wurde dann bei Dave im Bunker gefeiert - Saisonabschluß!

 

 

 

 

Der Dank für das Bild vom Luftfahrt Masters geht an Arnim!!!

Der Dank für das Bild vom Peta-Pawelz-Gedenktunier geht an Marcs Vater Matthias!

 

 

Mein Fazit für 2014:

Dieses Jahr hatte es in sich!!!

Wir waren mit zwei Startern bei der u18-EM dabei!
Beide gewannen Bronze bei den Deutschen Meisterschaften!
Beide gewannen Bronze beim Europa-Cup in Berlin!
Und Daniel wie Laerke haben auch 2015 die Chance in der u18 noch einmal anzugreifen!!!

Bei der EM ü30 gewannen Jens-Peter und Stephan Bronze mit der deutschen ü40-Auswahl, dazu holte Jens-Peter Silber im Einzel!
Davor hatte er seinen zehnten Deutschen Meistertitel gewonnen!

Auch Marcel hätte fast noch einen weiteren Deutschen Meistertitel errungen. Im Finale der Polizeimeisterschaften verhinderte dies ein Griff zum Bein!
Alina gewann Bronze, Vanessa wurde Fünfte!

Jenny wird Nordostdeutsche Vize-Meisterin u21 und Siebte bei den Deutschen Meisterschaften!

Mika gewinnt wie schon im Vorjahr das Sichtungsturnier in Erfurt!

Die u15-Jungen gewinnen zum ersten Mal den Mondeo-Cup, die Damen und Herren - auch zum ersten Mal - den Tuzla-Cup!

Den riesigen JC03-Wanderpokal erringen wir zum zweiten Mal!

Unsere elf Berliner Meister in diesem Jahr (in chronologischer Abfolge) heissen:
Laerke, Daniel, András, Abdusamad, Mika, Felix, Mateo, Matteo, Alina, Julia und Marcel!

Das dänisch-schwedische Wochenende war einen riesiger Spaß, die Trainingslager sowieso!

Auch als Ausrichter schlugen wir uns prächtig bei der BEM u15 und der NODVMM u15, u18 - ganz oft hörte ich, dass es bei uns den besten Kaffee und die besten Brötchen im ganzen Nordosten gibt! Das gebe ich gerne weiter!!!

Vielen Dank an das tolle Team vom Stand!!!

Angelika war Danträgerin Nummer 75 aus dem Hause RANDORI - eine tolle Quote für 25 Jahre, die wir ja in diesem Jahr feiern konnten!

Inzwischen sind es 77, außerdem machten Jonas und Paul Karriere, sind jetzt dritter Dan!

Natürlich läuft selbst bei uns nicht alles perfekt. Gerade bei den jüngsten Judoka haben wir ein paar Lücken, sind aber dabei diese zu füllen!
Wir blicken hoffnungsvoll nach vorn - 2015 kann kommen!!!


Vielen, vielen Dank an alle, die zu diesem tollen Judo-Jahr beigetragen haben!!!