Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

02.08.2015 EJC in Berlin 2015

Alex sehr ordentlicher Elfter!!!

Alex mit Uchi-Mata auf der NODEM erfolgreich!

Alex im Portrait

Auf den letzten Drücker sprang Alex noch auf den Zug für den Europa Cup der Junioren (u21) in Berlin auf!

Nach zweieinhalbjähriger Verletzungspause war Alex im Januar plötzlich wieder da und wurde auf Anhieb Berliner Meister und Nordostdeutscher Vizemeister!

Die Deutsche Meisterschaft kam für ihn zu früh, die liessen wir aus. Doch mit Platz fünf bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften und einem zweiten Rang beim DJB-Ranglistenturnier in München kämpfte sich Alex schon wieder weit nach vorn!

Nun darf er beim Europa Cup in Berlin schon wieder internationale Luft schnuppern!
Das hat er sich verdient und 2016 ist er ja noch immer Junior...

Nach dem ECC folgt mit dem EJCder zweite große internationale Höhepunkt in Berlin!

Die Kämpfe im Sportforum beginnen um zehn Uhr!!!

Und Alex bekam mit dem Georgier Levan Gugava gleich einen richtigen Gegner zum Auftakt! Beide hatten Freilos in Runde eins.
Alex verlor letztlich mit Wazaari für eine Art Soto-Maki-Komi, war aber keineswegs chanchenlos! Der Kampf ging über die volle Zeit.

Anschließend machte es der Georgier entschieden kürzer, zog souverän ins Halbfinale ein, was Alex zurück ins Rennen und in die Trostrunde brachte!

Nur im Finale gegen den Deutschen Robert Uniewski gewann der Georgier wieder "nur" mit Wazaari, war ein klarer Sieger!

Alex hatte es in der Trostrunde mit Gabriel Berg zu tun, dem Fünften der diesjährigen Deutschen Meisterschaften.

Alex bestimmte den Kampf, wurde aber beim O-Soto-Gari-Ansatz auf Yuko gekontert. Drei Shido zu seinen Gunsten konnten das Blatt leider nicht wenden. Dennoch war das kein schlechter Auftritt, Alex war schließlich erstmals bis 81 kg am Start!

Und 2016 ist er noch immer in der u21!!

 

u21m
-81 11. Alexander Völker

 

Listen unter:
ippon.org

 

Tagesaktuell unter:
https://de-de.facebook.com/RANDORIBerlin