Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

25.04.2010 European Cadet Cup u17

Bronze für Julia in Teplice!!!

Julia jubelt über Bronze!

Seoi-Nage zur Medaille!

Zwei deutsche Medaillen bis 70

Ronja gegen die Italienerin

Julias erster Kampf - O-Soto-Gari

Uchi-Mata gegen die Österreicherin

Wirklich schon Ippon?

Mit letzter Kraft gegen die Italienerin gewonnen

Julia mit Medaille

Morgens vor dem Hotel

Nach ihrem grandiosen fünften Platz in Russland startete Julia nun auch im tschechischen Teplice. Diesmal war sie nicht allein! Ronja war mit dabei!

Über zwanzig Nationen waren vor Ort in der neuen Sporthalle, in der im Juni auch die u17-Europameisterschaften stattfinden!

Leider schied Ronja nach gutem Beginn gegen die Italienerin Fortini aus, die wiederum den Kampf um den Halbfinaleinzug verlor. Damit war Ronja leider ausgeschieden, die Italienerin wurde noch Siebte.
Wichtige Kampferfahrung!

Julia erwischte ein Freilos. gegen die TschechinTihelkova ging sie mit Yuko für O-Soto-Gari in Führung. Mit Wazaari für Soto-Maki-Komi und einem anschließenden Haltegriff beendete Julia den Kampf erfolgreich.
Gegen die Rumänin Podelenczki war eigentlich Julia die aktivere Kämpferin. Dennoch wurde sie zweimal wegen Passivität bestraft. Die dritte Bestrafung kurz vor Schluß mag ja noch in Ordnung gewesen sein...

Während die Rumänin ins Finale einzog und dort gegen Lisa Schneider aus Sachsen erst im golden score unterlag, musste Julia in die Trostrunde.
Die Österreicherin Copp war eine unbequeme Gegnerin und Julia hatte noch den Kampf davor in den grippegeschwächten Knochen. Mit O-Soto-Gari gelang ihr ein Yuko, in der letzten Minute folgten ein weiterer Yuko für Uchi-Mata und ein Haltegriff.
Gegen die Italienerin Rosettaging es um den Einzug ins kleine Finale. Julia kassierte ein Shido eine Minute vor Kampfende. Mit purer Willenskraft zwang sie die Italienerin kurz vor Schluß noch in einen Haltegriff und gewann.

Nun hatte sie ausreichend Pause zum Erholen. Im Kampf um Bronze wartete Luisa Tiede aus Halle. Julia war fertig, doch nach der knapp verpassten Medaille in Russland wollte sie unbedingt gewinnen. Nach nur 39 Sekunden war sie mit einem tollen, tiefen Seoi-Nage erfolgreich - Ippon und damit Bronze!!!

u17w
-63 Ronja Habermann
-70 3. Julia Weikert

Ich könnte noch über die nicht nachvollziehbare Kleiderordnung der EJU (vielen Dank an Frank Möller für seine Trainingshose, die mir wie angegossen gepasst hat), die tolle neue Autobahn in Richtung Prag oder über exzellente Semmelknödel schreiben, lasse es aber lieber und suche noch ein paar Fotos ´raus... :-)

Auf der Seite des tschechischen Judo-Verbandes gab es einen livestream:
http://www.czechjudo.org

Ergebnisse, Videos und mehr finden sich dort!

Wir haben heute auch etwas Neues getestet, nämlich Twitter!
Aktuelle Nachrichten kamen direkt von meinem Handy auf die Seite:
https://twitter.com/RANDORIBerlin

 

Das nächste Ranglistenturnier der EJU findet am 8./9. Mai in Berlin statt!
Dort werden wir mit fünf Mädels dabei sein!
Außer Julia und Ronja werden auch Cynthia, Sarah und Norina kämpfen!
Leider ist keiner der Jungen dabei!