Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

08.09.2012 Hellersdorfer Wanderpokal u13, u15

Mateo, Matteo, Dominik und Flo Turniersieger! Silber für Nike und Antonio - Bronze für Mika und Leander!

Janis und Jonas hatten alles im Griff - vielen Dank!

Bericht und Fotos stammen von Janis:

Erfolgreicher Kampftag für unsere u13 und u15:

Auch in einer anderen Halle, als für dieses Turnier üblich, konnte der RANDORI-Nachwuchs dieses Wochenende überzeugen.

Es fing auch gleich sehr gut an, denn Mateo Cuk begann das Turnier gleich mal mit einem schönem Harai-goshi. In den folgenden Kämpfen war er nicht zu stoppen und erreichte mit einem Haltegriff das Halbfinale, das er mit zwei Strafen gegen seinen Gegner über die Zeit gewann. Das Finale entschied er dann mit einem Wazari durch Uchi-mata für sich und fand sich schließlich verdient auf dem ersten Platz wieder.

Auch Mika erwischte einen guten Start in der Gewichtsklasse bis 40kg und konnte seinen ersten Kampf im Mune-gatame gewinnen. Im zweiten Kampf sah er sich dann gewissermaßen seinem Angstgegner gegenüber, gegen den er erst beim letzten Wettkampf sehr gut ausgesehen hatte. Leider ging er diesen Kampf ein wenig zu zaghaft an und musste sich geschlagen geben. In der Trostrunde packte er dann aber nochmal einen wunderschön Tomoe-nage aus und erreichte so einen soliden dritten Platz.

Matteo Habermann startete heute erstmals bis 43kg und das sogar sehr erfolgreich. Seine beiden Gegner bezwang er mit De-ashi-barai und O-soto-gari – Platz 1!

Den Abschluss in der männlichen u13 bildete Leander bis 46kg. Nach einem etwas verschlafenem ersten Kampf, war er im zweiten Kampf viel wacher und konnte mit Kesa-gatame gewinnen. Leider reichte es heute nicht für einen zweiten Sieg, doch das Resultat, ein respektabler dritter Platz, ist durchaus zufriedenstellend.

In der weiblichen u13 ging nur Alina für uns an den Start. In der Gewichtsklasse bis 36kg hatte sie, wie schon Matteo, nur zwei Kämpfe, die beide mit Mune-gatame entschieden wurden. Bedauerlicher Weise wurde zunächst sie festgehalten, im zweiten Kampf jedoch war sie oben auf und erkämpfte sich so den dritten Platz.

In der u15 machte Erik den Anfang. Nachdem er zweimal gut mitgefightet hatte musste er sich jedoch mit einem siebten Platz zufrieden geben.

Antonio kämpfte bis 55kg, wo er sich mit der Kraft seiner Gegner etwas schwer tat. Doch mit sauberen Würfe und einem Juji-gatame konnte drei Kämpfe für sich entscheiden. Im letzten Kampf ging er dann aber etwas verträumt auf die Matte und wurde prompt ausgekonntert, trotzdem ein sehr guter zweiter Platz!

Direkt danach kam er mit der Bitte zum anwesenden Trainerstab, er müsse Kraft „üben“. Dieser Wunsch war uns Befehl und so bekam er seine erste Einheit gleich am Mattenrand ;)

Dominik, der extra Gewicht gemacht hatte, um in der 60er Klasse zu kämpfen, überzeugte mit einem schönen O-soto-gari und einem Kesa-gatame und sicherte sich so den ersten Platz!!

Der letzte männliche Randori-Judoka war Florian, der ebenfalls abnehmen musste. Nach einem Kampf mit den letzten 200 Gramm, standen ihm noch vier Kämpfe bevor.

Nachdem er zunächst einen Wazaari über die Zeit brachte, erzielte er mittels Uchi-mata und Harai-goshi noch dreimal Ippon – erster Platz!!

Das absolute Schlusslicht bildete Nike. Nach einem nicht optimalen Start war es ein langer Weg auf den letztendlich erzielten zweiten Platz. Denn nach einem über die Zeit gebrachten Yuko, durch Uchi-mata musste sie im nächsten Kampf über die volle Zeit ackern, was sich gelohnt hat, da der Kampfrichter zu ihren Gunsten entschied. Im letzten Kampf machte sie dann kurzen Prozess und gewann im Ushiro-kesa-gatame.

Ein echtes Highlight zum Ende hin war der Beginn des Mattenabbaus, der offenbar den Kämpfen vorgezogen wurde, denn Nike und Dominik warteten immer noch auf ihre letzten Kämpfe und das ziemlich lang.

Alles in allem aber trotzdem ein sehr erfreulicher Kampftag für Randori, der mit einem zweiten Platz in der Mannschaftswertung u15 gekrönt wurde.

u13m:
-34 mateo cuk 1.;
-40 mika habermann 3.;
-43 matteo habermann 1.;
-46 leander massolle 3.;

u13w:
-36 alina tatera 3.;

u15w:
-52 nike rascher 2.;

u15m:
-43 erik fischer 7.;
-55 antonio schulz guerra 2.;
-60 dominik lübbert 1.;
-66 florian dufour 1.

Pokalwertung u15 - zweiter Platz!!!