Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

26.08.2013 Judo-WM in Rio

Zum Abschluß noch Bronze für Dimitri Peters und Andreas Tölzer! Silber für Laura Vargas Koch!!! Bronze für Mareen Kräh und Miryam Roper!!!

Heute gegen 15 Uhr unserer Zeit beginnen in Rio die Judo-Weltmeisterschaften!
Die leichtesten Klassen beginnen!
Bis 48 kg ist keine deutsche Dame am Start, bis 60 kg kämpft Tobias Engelmaier aus München!

Und den ersten Kampf konnte Tobias gewinnen, den zweiten auch, dann stoppte ihn ein Georgier - nicht schlecht!

http://www.judobund.de/aktuelles/details/2451

Dienstag stehen -52 und -66 kg auf dem Programm!
Die erste deutsche Medaille holte Mareen Kräh aus Spremberg, die in Frankfurt / Oder trainiert.

Großartig! Herzlichen Glückwunsch!

Natürlich verfolgten wir ihre Trostrunden-Kämpfe nach dem Training im Internet, erst gegen die Kubanerin, dann gegen die Rumänin, die sie mit O-Uchi-Barai bzw. Uchi-Mata gewinnen konnte!

Mittwoch dann -57 und -73 kg!
Auf geht´s, Igor!!!
Das intensive Daumendrücker für den Lübecker war leider nicht von Erfolg gekrönt, obwohl er gegen den späteren Dritten (das freute natürlich unseren belgischen Überraschungsbesuch!) Dirk van Tichelt gut mithielt.
Die Berlinerin Johanna Müller hatte bis 57 kg leider auch nur einen Kampf.

Die zweite deutsche Bronzemedaille sicherte Miryam Roper aus Leverkusen. Gegen die Französin war sie im kleinen Finale von Anfang an die aggressivere Kämpferin und gewann mit einem tollen Sasae vorzeitig, wobei sie nicht einmal den Fuß richtig erwischte...
Egal, Ippon!

Großartig! Herzlichen Glückwunsch!

Bis 73 kg gewann der Japaner Ono gegen den Franzosen Legrand mit einem perfekten Uchi-Mata! Es war in der dritten Gewichtsklasse das dritte Gold für die japanischen Männer!!!

Donnerstag wurde bis 63 und bis 81 kg gekämpft.
Der Berliner Sven Maresch hatte eine leichte Aufgabe im ersten Kampf, aber dann folgte der Ameriker Travis Stevens, der schon Ole im olympischen Halbfinale das Leben schwer machte. Doch Maresch gewann im golden score! Leider unterlag er danach dem Franzosen Alain Schmitt hauchdünn mit 1:2 Shido. Der Franzose wurde Dritter...
Auch Alexander Wieczerczak gewann seinen ersten Kampf, dann wurde er vom Brasilianer gestoppt wie schon bei der Militär-WM.
Die Hamburgerin Martyna Trajdos (Alina hatte schon das Vergnügen) wurde Siebte! Um den Einzug ins kleine Finale unterlag sie Anicka van Emden aus den Niederlanden (aus Sebastiaans Heimatverein), die dann auch Dritte wurde.

Freitag standen bis 70 zwei Damen aus Berlin auf der Matte. Iljana Marzok (SCB) war angeschlagen, wurde von Olympiasiegerin Lucie Decosse aus Frankreich gestoppt.
Doch Laura Vargas Koch (EBJC) marschierte ins Finale! Das Halbfinale war nichts für schwache Nerven, Laura gewann im golden score mit Ko-Uchi-Gari.
Im Finale erwischte die Kolumbianerin den besseren Start und holte sich ihren zweiten Weltmeistertitel.

Super, Laura!!!
Herzlichen Glückwunsch!

Samstag wurde Jasmin Külbs Siebte +78 kg und die beiden Hoffnungsträger der Männermannschaft schlugen zu!
Dimitri Peters (Marcel hatte öfter das Vergnügen und keineswegs immer das Nachsehen) unterlag dem Niederländer Henk Grol (gegen den Marcel auch schon gewinnen konnte!), holte aber in allerletzter Sekunde gegen den Usbeken im kleinen Finale die entscheidende Wertung!
Und Andreas Tölzer (Jens-Peter hat schon gegen ihn gekämpft) krönte seine Karriere in seinem letzten Einzelkampf mit Bronze!
Zwar unterlag er im Halbfinale dem Brasilianer Silva mit 1:2 Shido, gewann aber seinerseits im kleinen Finale mit 3:2 Shido gegen Alexander Mikhaylin, gegen den er im Halbfinale von London 2012 verloren hatte.

Super, Dima!!! Super, Tölz!!!
Herzlichen Glückwunsch!!!


Gold im Schwergewicht ging natürlich an Teddy Riner! Der Franzose liess dem Brasilianer Silva so gar keine Chance und gewann mit dem mannhaftesten aller Würfe (O-Soto-Gari)!

Sonntag folgt noch der Team-Wettbewerb!

Aktuelle Infos:
http://www.ippon.org/wc_sen2013.php

Bewegte Bilder aus Rio:
212.227.28.227/live/

 


Das deutsche Team:
http://www.judobund.de/aktuelles/details/2440

Bei den Damen sind zwei Berlinerinnen bis 70 kg am Start: Iljana Marzok (SCB) und Laura Vargas Koch (EBJC), die ja mehrere Jahre für uns in der Bundesliga gekämpft hat!

Auch bei den Männern ist Berlin vertreten: Bis 81 kg kämpft Sven Maresch vom SCB!

Unsere besondere Unterstützung gilt Igor Wandtke, Sohn von Vlado Wandtke, dem Lübecker Trainer. Wir kennen uns seit vielen Jahren und ein paar unserer Judoka wie Jonas haben schon mit ihm trainiert und gekämpft.
Igor kämpft am Mittwoch in der Klasse bis 73 kg.

Das erwarten die Trainer:
http://www.judobund.de/aktuelles/details/2445

Wir würden Andreas Tölzer zum Abschluß seiner Karriere - er hört nach der WM auf - natürlich noch eine Medaille wünschen!
Aber auch bis 100 kg stehen die deutschen Chancen nicht so schlecht!
Und bei den Damen bis 70 kg ist vielleicht auch etwas drin...


Außer uns drücken natürliche zahlreiche Judoka die Daumen, auch der Ole:
http://www.judobund.de/aktuelles/details/2449

Los geht´s - hajime!!!