Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

28.07.2012 Olympia - London 2012

Judo bei den Olympischen Spielen!

Auf den Seiten des Deutschen Judo-Bundes kann man Einiges über Judo und Olympia nachlesen. Es gibt Berichte und Videos über vergangene Spiele, aber auch die Kämpfer für 2012 werden vorgestellt.

http://www.judobund.de/aktuelles

Der Olympiazeitplan:

28.07.   -48 / -60
29.07.   -52 / -66
30.07.   -57 / -73
31.07.   -63 / -81
01.08.   -70 / -90
02.08.   -78 / -100
03.08.   +78 / +100

 

Natürlich werden Vizeweltmeister Andreas Tölzer im Schwergewicht allgemein die besten Chancen eingeräumt, bei aller Überlegenheit des Franzosen Teddy Riner, doch mein besonderer Medaillentipp heisst Ole Bischof!
Der Olympiasieger von Peking war zuletzt wieder fantastisch in Form und gehört bis 81 kg zum Favoritenkreis...

Wir drücken allen deutschen Judoka die Daumen!!!

 

Das haben wir dann auch gemeinsam im Sommer-Camp getan!
Dicht gedrängt vor einem kleinen Fernseher wurde sogar das Training augenblicklich unterbrochen, wenn ein deutscher Judoka auf der Tatami stand!

Vermutlich hat man uns bis London gehört!!! :-)

Ganz großartig war die Vorstellung von Ole Bischof, der extrem intelligentes Judo zeigte!
Erstklassige Strategie im Griffkampf, tolle Übergänge vom Stand in den Boden, ganz große Kunst! Um im Halbfinale zeigte er auch noch boxerische Qualitäten gegen den extrem unbequemen Ami!
Mit dieser Silber-Medaille krönte er sich zum erfolgreichsten deutschen Judoka aller Zeiten!

Sehr, sehr beeindruckend!!!

Überraschend folgte dann der Gewinn der Silbermedaille durch die Leipzigerin Kerstin Thiele! Es war der Wettkampf ihres Lebens!

Dass Dimitri Peters das Potential für eine Spitzen-Plazierung hat, war klar. Nur hat er es diesmal auch gezeigt!
Sogar die Niederlage durch Kampfrichterentscheid im Halbfinale gegen den Russen war nicht so klar, wie es die Herren in Schwarz verkündeten...

Im Schwergewicht gehörte Andreas Tölzer zu den Favoriten. Bis ins Halbfinale löste er alles problemlos. Doch der Russe machte einfach das schlauere Judo und siegte trotz klarer körperlicher Unterlegenheit. Im Bronze-Kampf dann wieder sein Umdreher!
Teddy Riner ist aber ohnehin nicht zu schlagen!

Mit vier Medaillen übertraf der DJB die Erwartungen!
Klasse!

Wir gratulieren den deutschen Medaillengewinnern ganz herzlich!!!

Bewerkenswert war noch das Abschneiden der Japaner!
Kein Gold bei den Männern!
Das gab es noch nie!!!
Drei Russen holen Gold, Putin hat den richtigen Coach geholt!