Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)
 

Damen und Herren Judo

Zahlreiche Judoka von uns sind Gaststarter bei anderen Vereinen in der ersten und zweiten Bundesliga.

2007 und 2008 war Marcel Jamet, der außerdem mit dem JC 90 im Bundesliga-Finale stand, Deutscher Meister bis 100 kg. 

Jens-Peter Bischof und Marcel Jamet wurden als erste RANDORI-Judoka Weltmeister!
2012 waren Jens-Peter und Stephan Vize-Weltmeister mit der Deutschen ü40-Auswahl!

Judo im Jugendbereich

Im Jugendbereich zählen wir seit Ende der achtziger Jahre stets zu den fünf besten Berliner Vereinen (es gibt in Berlin rund 90 Judovereine mit über 9000 Aktiven). Mehrfach nahmen wir in Berlin die Spitzenposition ein!

Interessant ist hierbei noch, daß wir als einziger Berliner Verein (und als einer von ganz wenigen in Deutschland) in jeder Altersklasse männlich und weiblich eine Mannschaft stellen können, von denen sich 2008 noch dazu alle unter den besten drei Mannschaften in Berlin plazieren konnten!
Die weibliche und männliche u14 war wie die männliche u11 Berliner Mannschaftsmeister. Die weibliche u17 war Berliner Vizemeister, die weibliche u11 und die männliche u17 Dritter.
Bei den Nordostdeutschen Mannschaftsmeisterschaften stand die männliche u14 im Finale, die weibliche u17 wurde Dritter und die weibliche u14 wie die männliche u17 Fünfter.

Derzeit stehen mit Julia Weikert (Deutsche Vizemeisterin u17), Leroy Dunker (Deutscher Vizemeister u17) und Matthias Krannich allerhand Nachwuchs-Judoka von uns unter Beobachtung durch die jeweiligen Auswahl-Trainer.
2012 war Alexander Völker Deutscher Meister u17!

Trainer und Organisation

Seit 1989 gelang es Christian Hilker (bis 1998), Philipp Heine, Bert Broscheit und Stephan Steigmann Kämpfer aus dem Kindesalter bis zu den Erwachsenen zu führen und durch alle Altersklassen hindurch strukturiert Mannschaften aufzubauen, wobei die Erfolgskurve unverändert steil nach oben zeigt.

Trainer und Planer ist Stephan Steigmann (6. Dan), der selbst seine ersten Schritte auf der Judomatte im Verein unternahmen. Notfalls steht der ehemalige Erstligakämpfer noch immer aktiv für die Mannschaft zur Verfügung. Weitere Trainer sind Philipp Heine (2. Dan), Leif Harraß, Daniela Kortmann (jeweils 3. Dan) und Jonas von Münchow (2. Dan), die alle der eigenen Jugendarbeit entstammen. Unterstützt werden sie von Ralf Riedel (2. Dan), der zusammen mit Stephan die Judo-ADHS-Gruppen aufgebaut hat, Arnim Röhl, Jens-Peter Bischof und Adriaan Jeremias (alle 3. Dan).

Weiterhin unterstützen wir mehrere Vereine beim Aufbau ihrer Jugendarbeit und bieten offenes Training an.

Sitz des Vereins ist Berlin-Steglitz, trainiert wird in den RANDORI-Sportschulen. Wir sind aber auch an mehreren Schulen und anderen sozialen Einrichtungen tätig.
2008 wurden wir für unsere Kooperation mit der Rothenburg-Grundschule in Berlin-Steglitz mit einem "Stern des Sports" ausgezeichnet. 

Die Trainer sind praktisch ständig unterwegs. Wettkämpfen und andere gemeinsame Freizeitaktivitäten halten sie auf Trab. Das macht viel Arbeit, der Spaß rechtfertigt dies jedoch. Für jede Mannschaft gibt es einen Betreuer oder Mannschaftskapitän, der die Trainer organisatorisch unterstützt.

So gelingt es uns auch mit wenigen Leuten, viele Wettkämpfer zu betreuen. Natürlich gibt es immer wieder Wochenende, an denen alle zugleich unterwegs sind. Dafür sind wir aber alle Judo-Verrückte!

 

Judo Trainer

Stephan Steigmann::Trainer für Judo<br /><br />6. Dan Judo
Philipp Heine::Trainer für Judo<br /><br />2. Dan Judo
Ralf Riedel::Trainer für Judo<br /><br />2. Dan Judo
Jonas von Münchow::Trainer für Judo<br /><br />3. Dan Judo<br />2. Kyu Jiu-Jitsu Trainerlizenz<br />Lehramtsstudium<br />Platz drei auf Deutschen Meisterschaften
Adriaan A. Jeremias::Trainer für Judo<br /><br />3. Dan Judo<br />1. Dan Ju-Jutsu
Arnim Röhl::Trainer für Judo<br /><br />3. Dan Judo

Gratis-Monat

Randori jetzt testen + Begrüßungsgeschenk sichern!