Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

01.10.2011 BEM Damen und Herren

Zehn Finalisten - fünf Berliner Meister!!!

Toll abgeschnitten bei den 21. Gesamt-Berliner Meisterschaften!!!

Nach der Jubiläumsmeisterschaft am letztjährigen Tag der Deutschen Einheit mit vier Titeln konnten wir in diesem Jahr sogar fünf Goldmedaillen erringen!

Weitere fünf Silbermedaillen, fünf Bronzemedaillen und vier fünfte Plätze runden das überaus gelungene Abschneiden ab!


Vanessa verteidigte ihren Titel ohne Probleme gegen Roxanne Pladeck (1860 Spandau), Cynthia holte nach dem Junioren-Titel im Januar nun auch bei den Damen Gold!
Bis 63 kg gab es eine Neuauflage des Vorjahrsfinales. Leider konnte Alina ihren Titel nicht verteidigen und sogar eine Wazaari-Führung nicht nutzen...
Vivi erkämpfte in dieser Klasse noch Bronze. Bronze holte sich eine Klasse tiefer auch Dani, die im ersten Kampf fast sensationell gegen Anett Specht (PSV) gewinnen konnte. Leider verbaute ihr die nächste PSVerin, Minou Molzahn, knapp das Finale. Angelika hatte gegen dieselbe Gegnerin ebenfalls nur mit Yuko verloren.
Bis 70 kg trafen zwei Julias aufeinander, die sonst gemeinsam Bundeliga kämpfen. Julia Dorny (SV Berlin 2000) behielt knapp die Oberhand. Dafür konnte sich Julia gegen die erfahrene Vivian Hauenstein (SCB), die auch zu unserem BL-Team gehört, kurz vor Ende noch mit Yuko durchsetzen. Jenny fehlte nicht viel zu einer Medaille.

F
-48 1. Cynthia Schwarzlose
-52 1. Vanessa Grabowski
-57 3. Daniela Kortmann
-57 5. Angelika Walther
-63 2. Alina Renk
-63 3. Vivien Merkel
-70 2. Julia Weikert
-70 5. Jenny Hartfiel

Die drei schwersten Klassen hatten wir fest im Griff! Dass Sascha und Jens-Peter ihre Titel verteidigen würden, war nicht unerwartet. Für Sascha war es der dritte Erfolg hintereinander, Jens-Peter siegte bereits zum sechsten Mal!
Auch ihre Finalgegner kamen aus unseren Reihen! Arnim bot Jens-Peter einen offenen Kampf, in dem er durchaus Chancen hatte, ehe Jens-Peter doch noch Ippon warf (siehe Foto). Patrick war in der u15 schon mal Berliner Meister. Gegen Sascha agierte er nicht schlecht, wurde jedoch letztlich mit Uchi-Mata-Gaeshi geworfen.
Alle anderen Gegner waren ohne Chance.

Für die dickste Überraschung sorgte sicherlich Denis! Im Finale gelang ihm gegen Max Schubert (Bushido) ein unglaublicher Fußfeger (Foto!) - ein richtiger Kracher!
Zuvor war er mit Uchi-Mata und Haltegriff locker durchmarschiert. Bärenstark!
Im kleinen Finale bis 90 kg konnte Stephan seine Würgechance gegen Dikiev (PSV) nicht nutzen, da war mehr drin...

Bis 81 kg kämpfte sich Sebastiaan locker ins Halbfinale, nahm dort dem späteren Meister Sven Marx auch schon Shido ab, um leider doch noch umgebogen zu werden. Im Kampf um Bronze beherrschte er jedoch wieder das Geschehen klar.

Bis 73 kg trafen Jonas und Paul nach je zwei Siegen im Halbfinale aufeinander. Jonas konnte sich durchsetzen. Sein Finale gegen Adrian Gutbell (PSV) war reich an Tempo und Dynamik. Leider wurde Jonas mit einem Würger erwischt, als er den Kampf mehr und mehr in den Griff bekam! Packendes Finale!
Paul führte im Kampf um Bronze bereits mit Yuko gegen Oliver Hanke (JC 03), schien alles im Griff zu haben. Leider war dem doch nicht so. Auch Thomas schied nach starkem Auftakt leider früher aus als gedacht.

Bis 66 kg holten Adriaan und Grigori beide Bronze. Während Grigori mit Dennis Bitmann (PSV) recht wenig Mühe hatte (schöner Soto-Maki-Komi), lag Adriaan bei seiner ersten Meisterschaft in mehr als 60 kg schon mehr als klar gegen Matthias Küster (Bushido) zurück. Doch ähnlich wie Denis holte er den Feger ´raus und wie! Ippon!
Adriaan wurde übrigens zuvor vom späteren Meister Jasper Olthoff (Tegel) gestoppt und Grigori bekam Hansoku-Make für Griff zum Bein im Halbfinale gegen Florian Liepe (KSCO).

M
-66 3. Adriaan Jeremias
-66 3. Grigori Paris
-66 9. Janis Scharmer
-73 2. Jonas von Münchow
-73 5. Paul Merkel
-73 9. Thomas Krannich
-81 3. Sebastiaan Meijsing
-90 1. Denis Janocha
-90 5. Stephan Steigmann
-100 1. Sascha Heu
-100 2. Patrick Michaels
+100 1. Jens-Peter Bischof
+100 2. Arnim Röhl

 

Beim JVB tauchen wir sogar bereits im Titel auf - Vollständige Ergebnisse:
http://www.judo-verband-berlin.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=554:bc-randori-dominierte-berliner-meisterschaften

Berliner Rangliste nach der Meisterschaft:
http://www.judo-verband-berlin.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=556:aktuelle-berliner-ranglisten

Hier sind wir zahlreich vertreten!

Berliner Meister auf der JVB-Seite:
http://www.judo-verband-berlin.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=555:die-14-berliner-meistern-2011


Bei den Deutschen Pokalmeisterschaften, die ja das Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften 2012 sind, werden von uns folgende Judoka dabei sein:
-48 Cynthia
-52 Vanessa
-63 Alina
-73 Jonas
+100 Jens-Peter

Auch Denis, Sascha und Arnim wären qualifiziert gewesen, verzichten jedoch auf einen Start!

Gekämpft wird am 15./16.10. in Frankfurt / Oder.