Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

25.01.2014 BEM u21 2014

Julia, Jenny, Matze und Leroy Berliner Vizemeister!!!

BEM u21

Julia im golden score!

Jenny im Finale!

Matze im Finale!

Leroy hält Maik!

Leroy wirft Marvin Schwenk!

Justas mit tollem Tai-Otoshi!

Justas wirft Maik - keine Wertung übrigens...

Nico hat es eilig!

Robin steht stark gegen Tom Görlitz!

Wie auch in den letzten Jahren kämpfte die u21 gleich im Anschluß an die u18!

Julia musste nach zwei schnellen Siegen ihrer angeschlagenen Gesundheit Tribut leisten, sie unterlag im golden score der Pankowerin Melina Seidel.
Jetzt heisst es bis zur NODEM wieder ganz fit zu werden!

Jenny musste sich im Finale der Deutschen Vizemeisterin u18 Antonia Heineck (Samurai) geschlagen geben. Völlig chancenlos war sie nicht!

u21w
-70 2. Julia Weikert
-78 2. Jenny Hartfiel

Matze kämpfte bis 66 kg, der Rest bis 81 kg! War dann auch die vollste Klasse!
Nach drei klaren Erfolgen hatte es Matze im Finale mit Kunstmann vom Sport Dojo zu tun. Matze erzielte einen Yuko mit einer Gegendrehtechnik. Was dann passierte, war schon einmalig! Er kassierte vier Shido, von denen zwei absolut berechtigt waren (Mattenrand). Auch den letzten kann man geben, aber dann hätten beide Kämpfer bestraft werden müssen! Überhaupt war die Vergabe der Strafen sehr einseitig! Wenn man so strikt schiedst, muss man das auch auf beide Kämpfer anwenden! Nach meiner Rechnung wäre der letzte Shido dann für Beide der vierte gewesen... (Kunstmann bekam keine einzige Strafe!!!)

Auch Leroy stand im Finale! Gegen Maik Möller (Lotos) lag er Yuko zurück, hatte allerdings drei Shido gut, ehe er doch noch mit Haltegriff gewann. Gegen Schwenk von KIK machte er kurzen Prozeß, doch Tom Görlitz (SCB, gerade C-Kader geworden) machte im Finale ernst und warf Leroy mit O-Uchi-Gari!

Im Halbfinale hatte er gegen Justas mit derselben Technik gewonnen! Justas hatte davor zweimal mit Ippon gewonnen. Im Kampf um Bronze wurde er jedoch leider von Maik Möller festgehalten. Besserer Fünfter wurde er kampflos.

Auch Nico unterlag in der Trostrunde gegen Maik Möller am Boden. In der Hauptrunde war einmal schnell erfolgreich, unterlag dann gegen Schwenk von KIK und gewann gegen Robin.
Robin kämpfte volle vier Minuten gegen Tom Görlitz, unterlag nur mit Yuko. Das war aber schon zu viel! Gegen den Rudower Bartels gewann er noch, gegen Nico gab er auf.

u21m
-66 2. Matthias Krannich
-81 2. Leroy Dunker
-81 5. Justas Grimalauskas
-81 7. Nico Kiekebusch
-81 9. Robin Maiwald

Fünf Qualifizierte zur NODEM!
Unsere beiden jungen Damen werden von Matze, Leroy und auch Nico, der nachrückt begleitet. Justas darf nicht!


So steht es beim JVB:
http://www.judo-verband-berlin.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=1036:berliner-einzelmeisterschaften-u-21