Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

10.10.2020 Bundesliga-Finale 2020

Bronze für den UJKC Potsdam - Daniel wieder im Einsatz!!!

Daniel ist wieder da!!!

Bronze für den UJKC!!!

Daniel in seinem Comeback-Kampf!!!

Daniel wirft Ippon im Kampf gegen Erlangen!!!

Halbfinale: gefährlicher In-fight!!!

Daniel bot dem u21-Weltmeister Paroli!

Fast der Ausgleich!!!

Daniel mit Medaille!!!

Daniel ist definitiv zurück!!!

Judo in Zeiten von Corona!!!

Nach eineinhalb Jahren Wettkampfpause kann man schon von einem Comeback sprechen!
Ein Kreuzbandriß hatte Daniel zur Pause gezwungen, nun ist er wieder da!

Beim Bundesliga-Finale stand er im Dienste des UJKC Potsdam wieder aktiv auf der Matte!
Gleich in der ersten Begegnung gegen Esslingen war Daniel dabei, traf auf den Georgier Matiashvili!

Daniel übernahm das Kommando, setzte sich im Griff durch. Zwei Shido nahm Daniel dem Georgier ab, ehe es in den golden score ging. Fast wäre Daniel am Boden zum Erfolg gekommen. Dann erzwang er die entscheidende Wertung mit einer vor-zurück-Kombination!

Potsdam unterlag leider mit 2:5 gegen Esslingen, aber Daniel war erfolgreich auf die Matte zurückgekehrt!

Beim Sieg über die Gastgeber von Asahi Spremberg war Daniel nicht im Einsatz.

6:1 gewann der UJKC gegen Erlangen. Daniel warf Kasabaki mit einem tiefen O-Goshi Ippon!

5;2 gegen Witten-Annen gewann der UJKC, gegen Hamburg verlor man 2:5.
Mit einem erneuten 6:1 über Erlangen wurde das Halbfinale perfekt.

Es ging noch einmal gegen Hamburg!
Ein spannender und sehr enger Kampf.

Gleich in der ersten Partie traf Daniel auf den georgischen Juniorenweltmeister von 2018, Gela Zaalishvili!
Und Daniel machte den Kampf! Bis eine Minute vor Ende lag Daniel mit 2:1 Shido vorn, doch dann gelang es Zaalishvili in einer Kontaktsituation mit einer Art O-Uchi-Gari zu punkten. Beinahe hätte Daniel mit einer ähnlichen Aktion ausgeglichen, aber eben nur beinahe.

Knapp verlor Daniel diesen Kampf, wie auch der UJKC. Hamburg konnte sich letztlich mit 4:3 durchsetzen. Auch bis 73 kg wäre für die Potsdamer durchaus noch was möglich gewesen und eben im Schwergewicht...

Die Hamburger wurden Meister, gewannen das Finale mit 7:0 gegen Witten-Annen, die geradezu sensationell gegen Esslingen, die ein unglaubliches Team mit zwei Weltmeistern sowie Varlam Liparteliani und Dimitri Peters am Start hatten, gewonnen hatten!

Die Männer vom UJKC konnten sich über Bronze freuen, wie schon 2019!
Im letzten Jahr war Niklas aktiv beteiligt, in diesem Jahr musste er Daniel und dem Deutschen Meister Erik Abramov den Vortritt lassen. In welchem Team ist schon ein Dritter der Deutschen Meisterschaften nur Ersatz?

Daniel konnte sich darüber freuen, dass er zurück ist und das Knie keinerlei Probleme machte!
Außerdem konnte nur er gegen den Georgier Zaalashvili mithalten. Alle anderen Akteure waren chanchenlos gegen früheren Juniorenweltmeister und zweifachen Grand Slam Sieger aus Georgien, zum Duell mit Dimitri Peters kam es ja nicht!

Und schließlich konnte sich Judo-Deutschland über Judo-Kämpfe auf recht hohem Niveau freuen!
Die Gastgeber hatten es geschafft, ein sehr umfangreiches Hygienekonzept umzusetzen. Die Bilder von Desinfektionsmittel versprühenden "Nummern-Boys" waren zwar irritierend, doch der Zweck wurde erfüllt!

In vierzehn Tagen soll der Grand Prix in Budapest ausgetragen werden. Deutsche Judoka werden nicht dabei sein, Laerke tritt für Dänemark an.
Von Normalität sind wir noch weit entfernt, an eine EM in Prag im November mag ich noch nicht recht glauben.

Irgendwie habe ich das Gefühl, das war der letzte Wettkampf 2020, wobei es ja gerade der erste seit der Deutschen Meisterschaft u21 im März war...

Bronze mit dem UJKC
+100 Daniel Zorn, Niklas Pelz

 

Mehr dazu:
https://www.judobund.de/aktuelles/detail/hamburg-gewinnt-bundesliga-finale-in-senftenberg-4273/

https://www.judobund.de/aktuelles/detail/internationale-elite-in-senftenberg-4274/

https://www.judobund.de/aktuelles/detail/wettkampf-mit-hygienekonzept-4277/

https://www.judo-verband-berlin.eu/meisterschaftsmedaillen-fuer-berliner-judoka-beim-bundesligafinale

 

Listen:
https://www.deutsche-judo-bundesliga.de/aktuelles/Hamburg-gewinnt-Bundesliga-Finale-in-Senftenberg