Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

07.08.2012 Das war 2012 - Januar / Februar

Highlights der beiden ersten Monate!

Lohr

BEM u17

BEM u20

DEM - Jens-Peter im Angriff!

NODEM u20 - Cynthia und Julia

NODEM u17 - Alex

Kremmen - Antonio

Kremmen - Niklas oben auf

Kremmen - Denker?!?

Deutscher Meister 2012

DEM u17 - Siegerehrung

DEM u17 - Alex freut sich über den Titel!

Januar 2012
Das Wettkampfjahr 2012 begann in Lohr am Main. In diesem Jahr spielte das Wetter mit!
Die Männer gewannen das Mannschaftsturnier, die Damen wurden nach einer Niederlage gegen das Erstliga-Topteam von Kim-Chi-Wiesbaden Dritter. Die Party soll wieder legendär gewesen sein - lohrreich eben! :-)

In Schwerin sammelten die Kämpfer der u14 und u17 erste Erfahrungen in teilweise neuen Altersklassen. Die Turniersieger hiessen Alina, Nike, Flo und Benny.

Die ersten vier Berliner Meister des Jahres 2012 hören auf die Namen Cynthia, Julia, Grigori und Daniel. Gleich im ersten Jahr u17 wurde Daniel Berliner Meister!

Leider konnte Jens-Peter bei den Deutschen Meisterschaften in der neuen Arena in Potsdam keine großen Akzente setzen. Er musste sich im golden score dem Sachsen Henry Badeda durch eine Strafe geschlagen geben.

Julia und Alex wurden souverän Nordostdeutsche Meister!
Auch Cynthia konnte sich als Dritte für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren. Ganz viel Pech hatte Leroy, der im Halbfinale wegen Verletzung nicht mehr antreten konnte, nachdem er den großen Favoriten Adrian Gutbell besiegt hatte...


Februar 2012
Beim Hauptstadtpokal der u20 kam Grigori bis ins Viertelfinale. Die u10 und u12 eröffnete die Saison in Frankfurt / Oder. Luca, Mateo, Sergej und Mika (Wille) gewannen Gold.
Auch die restliche u10 und u12 griff beim nachgeholten Weihnachtsturnier ins Geschehen ein.

In Kremmen war die Matte wieder ziemlich voll. Antonio und Niklas wurden Turniersieger.

Bei den Deutschen Meisterschaften der u17 in Neuhof (Hessen) gelang Alex der große Coup!
Fünf Kämpfe, fünfmal Ippon!

Deutscher Meister 2012!!!

Nachdem Alex schon beide DJB-Ranglistenturniere im Herbst souverän gewinnen konnte, war dies die Krönung!

Stark!!!

Nach Leif, Marcel und Jens-Peter ist Alex der vierte RANDORI-Judoka, der den Titel eines Deutschen Einzelmeisters erringen konnte!



Weiter geht es unter: