Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

17.04.2010 DEM ü30

Jens-Peter wieder Deutscher Meister - Bronze für Sascha!

Fünf kleine Judomeister, die wollten nach Heilbronn...

So wie im Lied erging es unseren alten Männern. Nachdem schon vor der Meldung einige Ausfälle zu beklagen waren, erwischte es auch noch drei der fünf gemeldeten Starter!

Stephan spielte im Oster-Camp Fußball auf der Matte, Ralf erwischte es tatsächlich mal beim Judo (Armhebel) und Hermanns Flug fiel der isländischen Wolke zum Opfer!

So blieben noch Titelverteidiger Jens-Peter und Sascha, der erstmals ü30 starten darf.



Jens-Peter berichtet aus der Halle:

Zum sechsten Mal trafen sich die Judokas mittleren Alters zur Deutschen Meisterschaft der ü30. Durch Verletzungen sowie eine riesige Aschewolke über Deutschland konnten nur Sascha und Jens-Peter an der Meisterschaft teilnehmen. Sascha durfte in diesem Jahr das erste Mal teilnehmen und verlor sein Auftaktkampf gegen Draskoczy aus Reutlingen knapp durch Kampfrichterentscheid. In der Hoffnungsrunde setzte er sich gegen Kay Illmann aus Hessen mit Uchi-Mata durch und stand im kleinen Finale gegen den Vorjahressieger Kolja Wohlbold aus Leonberg. Diesen warf Sascha kurz und schmerzlos nach 20 Sekunden mit Uchi-Mata auf die Matte und holte seine erste Medaille.

Jens Peter gewann seinen ersten Kampf gegen Hanus aus Bayern mit Harai-Goshi natürlich links. In zweiten Kampf versuchte sein Gegner Bambor aus Brandenburg einen Uchi-Mata, den Jens- Peter mit Uchi mata gaeshi konterte. Dies war das erste Mal, da Jens-Peter eher weniger mit Uchi mata (außer von Marcel!) angegriffen wird. Anschließend hielt er seinen Gegner fest. Im dritten Kampf bezwang er seinen Dauerrivalen Feimann aus Eilbeck mit O-Soto-Gari.

In seinem letzten Kampf stand Jens-Peter der Vize-Europameister von 2008, Thomas Freese aus Eilbeck, gegenüber. Jens-Peter nahm ihm zwei Shido ab und holte seinen fünften Titel in Folge!

M1 -100 3. Sascha Heu

M2 +100 1. Jens-Peter Bischof

 

Wir gratulieren den beiden Medaillengewinnern ganz herzlich!

Für Jens-Peter war es der insgesamt sechste deutsche Titel!
Außerdem gehören wir zu den ganz wenigen Vereinen, die bei allen vier (F/M, u17, u20 und ü30) deutschen Meisterschaften in diesem Jahr mindestens einen Medaillengewinner stellen konnten!

Listen und Ergebnisse unter:

http://www.judobund.de