Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

11.12.2010 DVMM u17w

Ausgezeichneter fünfter Platz auf der Deutschen!!!

Wie im Vorjahr gelang uns die Qualifikation zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft. In Hamburg, die TH Eilbeck richtete als Titelverteidiger bei der u17m die Meisterschaft aus, gingen je zwei Teams aus den sechs Gruppen und der jeweilige Titelverteidiger an den Start.

Bei den Mädels war Bayer Leverkusen 2009 Meister. Wir erwischten ein Freilos unter den 13 Teams. Zwischen Glinde (Schleswig-Holstein) und Bottrop wurden unser Gegner ermittelt - Glinde siegte klar und eindeutig.

Also bekamen wir es mit den Norddeutschen zu tun. Die Reihe der Gewichtsklassen wurde ausgelost. Bis 52 kg durfte beginnen. Cynthia unterlag der Fünften der DEM trotz guter Konteransätze doch nach einer knappen Minute.

Den Punkt bis 44 kg gaben wir kampflos ab, unsere Gaststarterin Anne-Sophie (Lotos) hatte Fieber - gute Besserung!
Unseren ersten Punkt holte Julia, sie besiegte Freyberg (5. DEM) mit Haltegriff schnell und eindeutig.

Überraschender war da schon der Erfolg von Jenny über Frahm (3.DEM). Mit Tate-Shiho-Gatame, den Jenny prima herausarbeitete, holte sie unseren zweiten Punkt.

Ganze 22 Sekunden benötigte Norina, um mit O-Soto-Gari links zum Erfolg zu kommen!

Ronja beherrschte Kampf und Gegnerin, doch der Wazaari für Uchi-Mata links fiel erst in der letzten Minute - 4:2!

Auch Celine warf Wazaari, sie setzte sich mit Seoi-Otoshi jedoch gleich zu Anfang durch und kontrollierte den Kampf sicher.

5:2 gegen Glinde!


Damit standen wir bereits im Halbfinale!
Großhadern folgte uns dorthin. Die Mädels aus der bayerischen Metropole waren schon im Vorfeld mein Favorit und leider wurden sie dieser Rolle voll gerecht!

Nur Julia konnte punkten!

Cynthia, Jenny und Sarah waren leider ohne Chance. Ronja sah gegen Franziska Barnsteiner, dieses Jahr Europa-Cup-Siegerin, recht gut aus, konnte die Niederlage aber nicht abwenden.

Auch Celine hielt gut mit, verletzte sich aber zu allem Überfluß - gute Besserung, Celine!

Halbfinale 1:6 gegen Großhadern

 

Ins kleine Finale folgte uns die Kampfgemeinschaft Vorsfelde / Lauenau. Wir waren leider nur noch zu fünft. Dennoch suchten die Mädels ihre Chance!

Cynthia hielt sich gut, leider ging der Punkt doch an Wittekindt. Bis 44 kg ging wieder kampflos weg. Julia siegte gegen Köckert mit Haltegriff problemlos. Jenny kam mit ihrer schnellen Gegnerin nicht zurecht.

Norina hielt den Kampf gegen die zweite Wittekindt-Schwester lange offen, konnte aber auch nicht gewinnen. Unseren zweiten Punkt verbuchte Ronja, deren Gegnerin unglücklich aufs Knie fiel und aufhören musste - gute Besserung von uns allen!

um Platz drei 2:5 gegen die Niesa-fighters (Vorsfelde / Lauenau)

 

Die Listen sind online:
http://www.judobund.de/aktuelles/details/1460



Ein Sonderlob verdiente sich Julia, nicht nur wegen ihrer drei Siege, sondern vor allem, weil sie ihrer Rolle als Team-Kapitänin so gut nachkam, sich um Erwärmung und Zusammenhalt bestens kümmerte!

Fünfter Platz bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften:
-44 unbesetzt
-48 Celine Mertens
-52 Cynthia Schwarzlose
-57 Norina Werner / Sarah Junge
-63 Ronja Habermann
-70 Julia Weikert
+70 Jenny Hartfiel (Asahi Kwai)

Dies ist die beste Plazierung, die je eine Mädchen-Mannschaft von RANDORI bei einer Deutschen Mannschaftsmeisterschaft erreichte!!!

Dieser fünfte Platz krönt eine tolle Saison der weiblichen u17, zu der natürlich der Nordostdeutsche Titel mit der ganzen Mannschaft (Sophie war in Hamburg nicht dabei), aber auch Julias Silbermedaille bei der DEM und Bronze beim Europa-Cup in Teplice zählen, aber auch die Erfolge von Celine, Cynthia und Ronja gehören, die ebenfalls bei den Deutschen Einzelmeisterschaften dabei waren!

Tolle Saison!

Klasse, Mädels! :-)



Ergebnisse DVMM u17w
1. Großhadern
2. Bayer Leverkusen
3. Vorsfelde / Lauenau
3. Sindelfingen
5. RANDORI
5. Leipzig

Damit finden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften 2011 wieder in München statt!


Ergebnisse DVMM u17m
1. TH Eilbeck
2. Chemnitz
3. JC 90 Frankfurt / Oder
3. TSV Abensberg
5. JC Hennef
5. SFV Europa Braunschweig / Vorsfelde

Die Hamburger konnten ihren Titel verteidigen!

 

PS:
Weitere Fotos folgen!

Viele Grüße aus dem Moor! :-)

 

Pressespiegel:
In Potsdam sind wir dank Julia immer eine Nachricht wert!
http://www.pnn.de/regionalsport/358509/


Auch der Judo-Verband berichtete über uns:
http://www.judo-verband-berlin.eu/index.php?option=com_content&view=article&id=383:deutsche-vereins-mannschafts-meisterschaften-u17-in-hamburg

Warum ich allerdings an den Pressereferenten eine mail mit Infos über alle drei beteiligten Berliner Vereine und einen link auf diesen Artikel geschickt habe, weiß ich auch nicht...

Sogar die Sieger aus Großhadern erwähnen uns:
http://www.judo-grosshadern.de/ergebnisse/u17/deutsche-vereins-mannschaftsmeisterschaft-fu17-2010

Die "gut konfigurierte Mannschaft" verstehe ich mal als Lob!
Zusammengestellt war da allerdings nicht viel!
Das sind einfach unsere Mädels und Jenny als einzige Gaststarterin! :-)
Gerade das macht diesen Erfolg so wertvoll!!!