Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

02.04.2021 Grand Slam in Antalya 2021

Laerke tolle Siebte in der Türkei!!!

Laerke 2020 in Düsseldorf!!!

Unmittelbar von Tbilisi ging es weiter nach Antalya!

Laerke kämpft am Karfreitag in der Türkei!!!

Allerdings findet der dortige Grand Slam ohne deutsche Beteiligung statt: Einige konnten zumindest nach Deutschland zurückfliegen, landeten dort in Quarantäne, ein paar Judoka und auch Trainer sind noch immer in Georgien...

Dem französischen Team erging es übrigens genauso!

Daniel ist in Berlin, geht ihm gut!

Laerke trifft in der ersten Runde bis 63 kg auf eine Türkin!

http://www.ippon.org/gs_tur2021.php

Die erste Aufgabe meisterte Laerke souverän!
Ihr gelang ein Wazaari für Seoi-Nage!
Die Türkin erhielt noch zwei Shido, kam zu keinem richtigen Ansatz!

https://live.ijf.org/gs_tur2021/contest_video/gs_tur2021_w_0063_0016


Danach wäre Laerke eigentlich auf die starke Ungarin Szofi Ozbas getroffen...
Doch die Ungarin wurde aus der Liste gestrichen und Laerke erreichte kampflos das Viertelfinale!!!

Anfang März hatte Laerke allerdings in Taschkent gegen die Ungarin gewinnen können!

Im Viertelfinale gegen die Chinesin Yang, zuletzt Finalistin in Tbilisi, ging Laerke beherzt zur Sache! Im Stand hatte sie sogar ein Übergewicht, nahm der Chinesin ein Shido ab.
Leider geriet sie nach knapp drei Minuten am Boden in einen Armhebel!

https://live.ijf.org/gs_tur2021/contest_video/gs_tur2021_w_0063_0028


In der Trostrunde traf Laerke auf Gili Sharir aus Israel. Dass dieser Kampf ein Geduldsspiel werden würden, war von Anfang an klar!

Schon nach knapp 20 Sekunden gab es den ersten Shido gegen die Judoka aus Israel, die aber nach einer Minute eine kurze Druckphase aufbauen konnte, worauf dann Laerke mit Shido bedacht wurde.

Danach war aber wieder allein Laerke im Angriff, sie dominierte den Griffkampf!
Nach knapp drei Minuten gab es jedoch den nächsten Shido wieder gegen Laerke - Scheinangriff! Darüber könnte man diskutieren, sah es doch eher nach Passivität auf der anderen Seite aus...

Völlig falsch war in meinen Augen der nächste Shido!
Laerke wurde wieder wegen Scheinangriff bestraft! Dabei hatte Sharir direkt davor mit beiden Füßen die Matte verlassen...

https://live.ijf.org/gs_tur2021/contest_video/gs_tur2021_w_0063_0030


Das war leider ein sehr unglückliches Ende!

Laerke hatte einen hervorragenden siebten Platz belegt!!!

Damit hatte sie wieder allerhand wichtige Punkte auf dem Weg nach Tokyo eingefahren!!!

Klasse!!!

Weiter geht es in zwei Wochen mit der EM in Lissabon!
Laerke kämpft am Samstag, dem 17.04.!!!

Wir drücken dann wieder ganz fest die Daumen!!!