Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

28.03.2021 Grand Slam in Tbilisi 2021

Das gesamte deutsche Team nach Corona-Fällen zurückgezogen!!!

Daniel bei der Vorbereitung in Berlin!!!

Daniel im Kampf gegen den Georgier!!!

Nach zwei Wochen Vorbereitung in Georgien sollte Daniel nach dem Grand Slam in Taschkent nun auch in Georgiens Hauptstadt Tbilisi auf die Matte!

Doch bereits im Camp gab es die ersten Corona-Fälle! Auch das deutsche Team ist betroffen!
Leider musste deshalb das gesamte Männer-Team zurückgezogen werden.

Unabhängig davon gab es auch bei den Damen einen Corona-Fall, so dass letztlich keine deutschen Judoka beim Grand Slam in Georgien an den Start gingen.

Auch nächste Woche in Antalya werden keine deutschen Judoka dabei sein.
Ein Start bei der EM in Lissabon Mitte April soll nicht gefährdet werden!

Daniel ist schon wieder in Berlin, es geht ihm gut!
Wir hoffen, dass das so bleibt und wünschen allen anderen "gute Besserung"!!!

Eine Corona-Infektion in der Olympia-Vorbereitung ist wirklich nichts, was man braucht...

Hoffentlich sind alle bald wieder fit!!!


So steht es beim DJB:
https://www.judobund.de/aktuelles/detail/grand-slam-ohne-deutsche-beteiligung-4508/

 

Sieger im Schwergewicht wurde in Tbilisi übrigens der Georgier Gela Zaalishvili, gegen den Daniel beim Bundesliga-Finale 2020 nur knapp verloren hatte!
Zaalishvili hatte bereits den Grand Slam in Tel Aviv in diesem Jahr gewonnen!
Dabei ist er hinter Guram Tushishvili, dem Weltmeister von 2018, nur die Nummer zwei in Georgien!

Sieger bis 90 kg wurde der Schwede Marcus Nyman!
Und gegen den früheren Europameister hatte Stephan schon mal das Vergnügen kämpfen zu dürfen, allerdings nicht lange... :-)
War bei einem "kleinen" Turnier in Schweden.