Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

23.11.2013 NODVMM u15w 2013

Geradezu sensationeller dritter Rang für die u15-Mädels!

Bronze!!!

Nike hält fest!

Die u15-Mädels gingen als absolute Außenseiter ins Rennen, es war schwer genug, eine Mannschaft zusammenzubekommen. Doch sie schlugen sich prächtig!

Gegen Meck Pomm - Meister Grimmen lagen wir leider schnell 1:3 hinten, nur Yannika hatte gepunktet. Doch Cheyenne und Nike glichen aus. Julias Kampf musste die Entscheidung bringen. Leider verlor sie mit Wazaari - 3:4 das Endergebnis.

In der Trostrunde trafen wir auf Olympia, gegen die wir bei den Berliner Mannschaftsmeisterschaften verloren hatten...
Nach zwei kampflosen Partien stand es 1:1. Yannika und Alina siegten klar. Cheyenne verlor so überraschend wie eindeutig und Nikes knappe Niederlage gegen Charleen war auch nicht eingeplant... 3:3!
Wieder musste die Entscheidung im letzten Kampf fallen! Letzte Woche hatte Julia gegen Jessica Ogara noch schnell verloren. Diesmal hielt sie prima mit und letztlich fest - 4:3!

So erreichten wir das kleine Finale gegen die Vorjahrsfinalisten von Samura Oranienburg. Zum Vergleich, wir waren 2012 Siebter!

Dank Shirins kampflosen Erfolgs stand es nach zwei Kämpfen 1:1. Yannika verlor klar, Alina gelang mit zwei Wazaari der Ausgleich!
Mit einem tollen Ippon sorgte Cheyenne für das 3:2! Nike war in Kämpfen mit jungen Damen aus Oranienburg meist kein gutes Ende widerfahren, doch diesmal nahm sie ihr Glück in die Hand und hielt letztlich unseren Bronzerang fest, indem sie erst festhielt, dann hebelte - 4:2!
Julias Niederlage spielte keine Rolle mehr!

Das war nun wirklich unerwartet!
Auf diese Bronzemedaille hatte niemand von uns spekuliert - klasse!!!

u15w - dritter Platz Nordostdeutsche Mannschaftsmeisterschaften
-36 Shirin Boydak
-40 unbesetzt
-44 Yannika Rogge (TSV Rudow)
-48 Alina Taterra
-52 Cheyenne Schneider (Nippon)
-57 Nike Rascher
+57 Julia Lieshoff (Sporthasen)