Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

25.08.2012 RANDORI-Team-Cup u17m

Unsere Jungs toller Zweiter!

Natürlich berichtete Janis auch von den Kämpfen der u17:

 

Mit unserem Nachwuchs konnten wir zwei Mannschaften bilden, die sich gegen drei starke Teams von KIK, SC Lotus und TSV Rudow behaupten mussten.

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl, gab es nur einen Pool, in dem jeder gegen jeden kämpfte.

Um nicht des Schummelns bezichtigt zu werden, hieß gleich die erste Begegnung Randori I gegen Randori II, in der die Jungs aus unserer ersten Mannschaft die Nase vorn hatten.

Für Randori II ging es leider ähnlich weiter, denn trotz starker Kämpfe unterlagen sie auch den Teams von Rudow, KIK und Lotus, wobei keiner es seinem Gegner leicht gemacht hatte, und bis zum bitterem Ende gefightet wurde. Desweiteren mussten wir viel schieben, da nicht alle Gewichtsklassen richtig besetzt waren. Letztendlich kann man trotzdem von einem erkämpften fünften Platz sprechen.

Für unsere erste Mannschaft ging es wesentlich erfreulicher weiter. Nach dem ersten Kampf konnten nämlich noch Siege gegen Lotus und Rudow verbucht werden. Einzig und allein die Mannschaft von KIK vermochte es, das erste Team von Randori zu schlagen und so war das Ergebnis schließlich ein starker zweiter Platz.

Alles in allem bekamen wir auch qualitativ Einiges geboten, da neben unseren Kaderkämpfern besonders KIK und Lotus viele Judoka aus dem Landeskader stellten, was das Niveau zusätzlich anhob.

 

 

RANDORI I - RANDORI II 6:0 (András und Linus kämpfen unentschieden)
RANDORI I - TSV Rudow 5:1
(Oskar, Antonio, Magomed, András und Daniel punkten, Lukas unentschieden)
RANDORI I - KIK 3:4 (Magomed, Lukas und Daniel gewinnen)
RANDORI I - SC Lotos 4:3 (Antonio, Magomed, Islam und Benny punkten)

RANDORI II - KIK 1:6 (Linus erkämpft den Ehrenpunkt)
RANDORI II - SC Lotos 1:6 (Marvin holt den Ehrenpunkt)
RANDORI II - TSV Rudow 3:4 (Erik, Felix und Marvin gewinnen, Linus hatte schon Wazaari...)

RANDORI I :
Oskar Bergmann, Antonio Schulz Guerra, Magomed Dachtaev, Islam Kiev, András Németh, Lukas Licht, Benjamin Jusko und Daniel Zorn.

RANDORI II :
Felix Habermann, Erik Fischer, Marvin Taterra, Dominik Lübbert, Linus Stepien, André Simon Eßing und Niklas Eberth.

 

u17m
1. KIK
2. RANDORI I
3. SC Lotos
3. TSV Rudow
5. RANDORI II

 

Für die Statistik:
Als zwanzigster RANDORI-Judoka erreichte Dominik diesen elitären Kreis; er bestritt gegen Rudow (letzter Kampf) seinen vierhundertsten (400.) Kampf!!!

Klasse!
Herzlichen Glückwunsch!

Bei fünfhundert Kämpfen wartet die nächste Kachel!!! :-)

 

Natürlich darf auch ein dickes Dankeschön an unsere Damen vom Stand nicht fehlen!
Ihr wart wieder großartig!!!

Vielen Dank auch an alle anderen fleißigen Helfer, die zu diesem tollen Turnier beigetragen haben!!!

Am 24.11. geht es mit der NODVMM u14, u17 weiter!!! :-)