Kampfsportschule RANDORI Berlin Steglitz (Logo)

09.10.2010 Seeturnier in Senftenberg

Matteo, Mika und Flo unterwegs

Flos Vater Karlheinz berichtet aus Senftenberg:

Drei amtierende Berliner Meister zogen aus, um die Lausitz zu erobern. Mit einem 1., einem 2. und einem 3. Platz ist dies auch durchaus gelungen. Das Turnier hatte am Samstag ca. 150 Teilnehmer aus U10, U12 und U20 mit internationaler Beteiligung (u.a. aus Teplice, Tschechien). Mika, Matteo und Flo hatten jeweils drei Kämpfe zu bestreiten. Den Anfang machte Matteo, der gekonnt seine drei Gegner bezwang und verdient auf dem obersten Treppchen stand. Mika hatte im ersten Kampf keine Mühe, stand im zweiten gegen den späteren Sieger aber neben sich, um im Kampf um den dritten Platz allerdings wieder zu seiner Stärke zurückzufinden. Flo stand bei den ersten beiden Kämpfe nur Sekunden auf der Matte; im Finale traf er dann auf den Lokalmatador. Nach ausgeglichenem Punktestand ging's in den Golden Score bei dem es leider keine Wertung mehr gab und der Heimvorteil den Ausschlag gab, obwohl Flo den Kampf eigentlich bestimmt hatte. Dank gilt auch Felix der seine Kameraden nach Leibeskräften unterstützte. Für alle ein schöner Erfolg.  

U10m
-31    3. Mika Habermann  

U12m
-37    1. Matteo Habermann

-50    2. Florian Dufour

Vielen Dank auch für die Fotos!

 

Am Sonntag war dann noch Lukas in Senftenberg am Start. Er gewann seine vier Kämpfe klar und deutlich.

u14m
-60     1. Lukas Licht

 

In Rostock kämpften Alina und Marvin. Beide gewannen ihre Kategorien klar und holten jeweils Gold!

u11w
Pool -32 1. Alina Taterra

u13m
Pool -40 1. Marvin Taterra